Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser

 

Funkrufname: Florian Breuberg 2-48
Kennzeichen: ERB – BG 148
Fahrgestell: Iveco Daily 65 C18 D 4×2
Aufbauer: Magirus
Baujahr: 2010
Motor: 3,5 L Diesel mit 176 PS
Besatzung: 1/5/6
Pumpe: TS 8/8 (PFP-N 10-1000)
Löschmittel: 750l Wasser


Das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser ist bei Einsätzen im Ortsgebiet Hainstadt das erste Fahrzeug, das ausrückt. Auf dem Fahrzeug sind sowohl Gerätschaften zur Brandbekämpfung, als auch zur technischen Hilfeleistung verladen. So sind zusätzlich zur Normbeladung ein 13 kVA Stromerzeuger und ein hydraulischer Rettungssatz mit Schneidgerät, Spreizgerät, Rettungszylinder und Pedalschneider verladen.

Ausrüstung:

Hydraulischer Rettungssatz (SP40, S180, RZ2, S50), Tragbarer Stromerzeuger 13 kVA (schallgedämpft), Glasmanagement-Koffer, elektrische Säbelsäge, 2x StabPack + Rüstholz, fest verbauter Lichtmast und tragbares Stativ mit je 2×1000 W Halogenscheinwerfern, Rettungsbrett mit Bebänderung und Kopfhalterung, Rettungsrucksack, 195 m C-Schlauch , 155 m B Schlauch, 5 C-Hohlstrahlrohre, Schaumpistolenaufsatz für Hohlstrahlrohre, 1 BM-Strahlrohr, Waldbrandverteiler, Kugelhahnverteiler, 4 A-Saugschläuche, High-Press, 4 Atemschutzgeräte, 6 Atemschutzmasken, Motorkettensäge mit Schnittschutzhose und Forsthelm, Absperrmaterial, Ölbindemittel, 4 tlg. Alu-Steckleiter, 4 Schachtblasen, elektrische Tauchpumpe, Schaufeln und Besen, 4 HRT Digitalfunkgeräte, kleine Schuttmulde.